Adaptive Routenplanung

Die Sauberkeit in Berlin ist keine Frage der Routine. Vernetzte Sensoren und ein Meldeportal sorgen dafür, dass genau da gereinigt wird, wo es nötig ist.

Was halten Sie davon? Diskutieren Sie hier mit!

Adaptive Routenplanung

Die Idee

Unsere Teams arbeiten sich nicht mehr auf festen Routen durch die Stadt. Anstatt Routinen abzuwickeln, erledigen wir die Stadtreinigung nach dem realen Bedarf. Dafür nutzen wir die Informationen, die wir von unseren Sensoren erhalten und ein spezielles Meldesystem für die Bürgerinnen und Bürger Berlins. Darüber melden sie uns kurzfristig Reinigungsbedarf an welchem Ort in der Stadt auch immer. Kern- und Herzstück dieser Praxis ist unsere Stadtqualitäts-Zentrale, in der alle Maßnahmen begleitet werden.

Wie funktioniert das?

Die Kehrmaschinen und Reinigungsteams der BSR arbeiten proaktiv und effizient. Laufend kontrollieren sie den Sauberkeitszustand und passen ihre Touren an die aktuellen Erfordernisse an. Sensoren melden Koordinaten, an denen sich Abfälle, Verschmutzung oder illegale Müllablagerungen finden. Relevante Meldungen werden auf einer interaktiven Stadtkarte erfasst und die optimale Routenführung angepasst. Die Leitstelle begleitet die Maßnahmen, die Teams vor Ort arbeiten jedoch im Wesentlichen selbstständig. Sie werden von den Kolleginnen und Kollegen in der Zentrale unterstützt, falls nötig.

Auch die Berlinerinnen und Berliner sind einbezogen. Über intuitive Kommunikationstools melden sie, wenn ihnen im Stadtraum etwas auffällt. Steht eine Geburtstagsfeier im Park an, bestellen sie vorab und gegen Entgelt eine gründliche Reinigung.
Die assistierenden Drohnen und biobasierte Sensoren identifizieren frühzeitig Gesundheitsgefahren in der Stadt und geben sie an die Stadtqualitäts-Zentrale weiter.

Gefährliche Insekten, verunreinigte Spritzen im Blumenbeet, Bakterienherde oder Giftstoffe – bei Alarm rückt das Gesundheitsteam aus. So leistet die BSR aktives Gesundheitsmanagement für die Stadt.

Was bedeutet das für Berlin?

Unsere bedarfegerechte Stadtreinigung spart Kosten und sorgt dennoch für bessere Sauberkeit in der Stadt. Dass unser Meldesystem zuverlässig und schnell arbeitet, hat zur Folge, dass sich die Menschen stärker für ihre Umgebung verantwortlich fühlen. Denn für eine funktionierende Stadt ist die Mitarbeit von allen nötig. Auf der Basis unseres interaktiven Stadtsauberkeitsmanagements sind neue Geschäftsmodelle entstanden. So bieten wir bestimmte Qualitäts-Services im privaten Bereich im Abo oder gegen Entgelt an.

Was halten Sie davon?

Hannah Glatte Fraunhofer CeRRI

ID: 11 27.11.2019 15:04

Macht die Wege flexibler und verhindert zusätzliche Wege, fanden auch die Beschäftigten im Workshop. Zugleich wurde auch das Thema Überwachung angesprochen. Was denken Sie?